www.kjw-nuernberg.de > Mirno More - Friedensflotte

Mirno More Friedensflotte 2014

Die Mirno More Friedensflotte 2014 findet vom 12.9. bis 21.9.2014 statt. Weitere Infos bitte bei Frau Jenny Wiegand, email: freiraum(at)kjw-nuernberg.de.

Mirno More Friedensflotte Rückblick 2013

Liebe Freudinnen und Freunde der Friedensflotte,
Mirno More wir blicken als Verein "Friedensflotte mirno more Nürnberg" auf ein erfolgreiches Jahr zurück und möchten uns an dieser Stelle bei allen die uns unterstützt haben herzlich bedanken! Unser besonderer Dank gilt in diesem Jahr der Stadt Nürnberg, der Firma AB Zeitpersonal GmbH, der VR-Bank Nürnberg und einigen privaten Spendern.

Flotte 2013
Auch dieses Jahr ist es uns gelungen, dass mirno more Nürnberg zusammen mit unserem Partnerschiff aus dem Kosovo auf der Friedensflotte vertreten war. 28 Kinder und Jugendliche haben gemeinsam mit ihren Betreuern und Skippern eine Woche ihr Leben an Bord und an Land gemeinsam gelebt. Es wurde zusammen gesegelt, gekocht, gespielt und auch mal gestritten. Der eine oder die andere hat sich verliebt und alle haben sich am Ende immer wieder vertragen. Denn das ist eines der Ziele der Friedensflotte: andere Menschen kennen-, manchmal auch lieben-, aber immer mit ihren Stärken und auch Schwächen schätzen lernen. Eine tolle Segelwoche mit vielen Erlebnissen und Erfahrungen liegt hinter uns und wir Erwachsenen hoffen und wünschen uns, dass die Kinder und Jugendlichen noch lange daran denken und, dass das was sie für sich persönlich aus dieser Woche mitgenommen haben ihr weiteres Leben positiv prägt.

Nachtreffen im Geiza
In der ersten Dezemberwoche fand unser Nachtreffen im Kinder- und Jugendhaus Geiza statt. Neben Eltern, Projektpartnern und Unterstützern z.B. aus dem Bürgerverein Langwasser konnten wir auch zwei Vertreterinnen der Presse begrüßen - wir warten noch auf die Berichterstattung. Im Laufe des Abends konnten die Gäste eindrucksvolle Fotos und bewegte Bilder von der diesjährigen Flotte sehen und von den Erlebnissen der Flottenkinder hören. Nach der Flotte ist vor der Flotte
Der Nürnberger Stadtrat hat bei seinen Haushaltsberatungen eine neue Haushaltsstelle für die Friedensflotte beschlossen. Wir freuen uns darüber sehr und danken allen, die dies möglich gemacht haben. Das heißt für die Zukunft, dass zwei Schiffe (= Teilnahme von 12-14 Kindern) dauerhaft finanziell gesichert sind. Die Projektpartner AWO, Kreisjugendwerk der AWO und unser Verein werden sich weiter gemeinsam um zusätzliche finanzielle Mittel bemühen, um wie bisher mehr Kindern die Teilnahme an der Flotte zu ermöglichen.

Wir möchten auch in 2014 wieder mit vier Schiffen inkl. unserem Partnerschiff mit Kindern aus dem Kosovo teilnehmen. Die Nürnberger TeilnehmerInnen werden nach aktuellem Stand wieder aus dem Sonderpädagogischem Förderzentrum Langwasser und aus der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule bzw. dem "Freiraum" in der Südstadt kommen. Wir unterstützen hier benachteiligte Kinder und Jugendliche mit den unterschiedlichsten Problemlagen.
Unterstützen Sie unser Projekt und unseren gemeinnützigen Vereinmit Kontakten oder Ideen, einer Mitgliedschaft (ab 12 Euro im Jahr) oder einer Spende anFRIEDENSFLOTTE mirno more Nürnberg e.V., VR Bank Nürnberg, 760 606 18, Konto 20605

Herzliche Grüße und Mirno More!

Text: Ilka Soldner, Vorsitzende FRIEDENSFLOTTE mirno more Nürnberg e.V., Gibitzenhofstr. 69, 90443 Nürnberg

Nachtreffen der Mirno More Friedensflotte 2013

Herzliche Einladung zum Nachtreffen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Mirno More Friedensflotte 2013.

Termin: 4.12.2013, 18h
im Jugendhaus Geiza, Langwasser.

Gemeinsam verbringen wir einen schönen Abend mit Fotopräsentation, lecker Essen, Gemütlichen Beisammensein und schwelgen in "Segel-Erinnerungen".

Herzliche Einladung!

Tolle Zeit auf der Mirno More Friedensflotte 2013

Insgesamt nahmen dieses Jahr 106 Boote aus 16 verschiedenen Ländern mit Kinder, Jugendlichen und Mirno MoreErwachsenen teil, die zeigten, dass Freundschaften über Landesgrenzen hinweg geknüpft werden können - unabhängig von kultureller oder soziale Herkunft oder körperlicher Behinderung. Die Flotte wird zentral vom Verein Mirno More mit Sitz in Wien organisiert. Die Trägerschaft der Nürnberger Boote liegt beim Kreisverband der AWo Nürnberg e.V. in Kooperation mit Mirno More Nürnberg e.V. und dem Kreisjugendwerk der AWO Nürnberg e.V.

Aus Nürnberg starteten insgesamt 4 Schiffe, darunter die Crew der „Atola“. Mit an Bord waren 7 Schüler/innen der Friedrich-Wilhelm-Schule Mittelschule Nürnberg. Betreut wurden diese von Mitarbeiter/innen des Jugendtreff Freiraum unter der Trägerschaft des Kreisjugendwerks der AWO Nürnberg und zwei erfahrenen ehrenamtlichen Skippern, die den Schüler/innen alles zeigten, was für das Segeln und das Leben an Bord eines Schiffes wichtig ist.
Zusammen mit zwei weiteren Booten mit Schüler/innen der Glogauer Schule in Langwasser startete die Crew am 13.09.13 abends mit dem Reisebus in Richtung Split. Nach etwa 12 Stunden Fahrt erreichten sie den sonnigen Heimathafen Spilt. Dort wurden die Boote bezogen und die ersten Kontakte mit dem vierten Boot mit Teilnehmer/innen aus dem Kosovo-Projekt der AWO Nürnberg geknüpft.Der Kurs für die Woche wurde jeweils nach Wind und Wetter als auch nach den zentralen Programmpunkten bestimmt.

mehr...

Mirno More Friedensflotte 2013 - Countdown läuft

Liebe Freundinnen und Freunde der Friedensflotte,
Mirno MoreDer Countdown läuft nur noch ein paar Wochen und es ist soweit: die Friedensflotte 2013 sticht in See.Bei dem großen sozialpädagogischen Segelprojekt für benachteiligte Kinder und Jugendliche starten auch dieses Jahr 100 Segelyachten mit über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 20 Ländern. Die Friedensflotte versteht sich als bedeutender Beitrag für weltweiten Frieden, Toleranz und Freundschaft über alle Grenzen hinweg.

Wie bereits vergangenes Jahr ist Nürnberg mit drei Crews dabei. An Bord sind Kinder und Jugendliche vom Sonderpädagogischen Förderzentrum in Langwasser und vom Jugendtreff Freiraum (KJW AWO) in Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule in der Südstadt. Dazu kommt noch als viertes das "Kosovo-Schiff" - unser Partnerschiff mit Kindern und Jugendlichen aus dem Rückkehrer-Projekt der AWO im Kosovo darf natürlich nicht fehlen.

Schnuppersegeln
Neben Elternabenden und Crewtreffen zur Vorbereitung hatten die Kids dieses Jahr erstmalig die Möglichkeit auf Jollen des Yachtclubs Noris erste Segelerfahrungen zu machen. An zwei Nachmittagen wurden mit Unterstützung des ehrenamtlichen Ausbildungsteams des Yachtclubs die Segel gesetzt und der Dutzendteich unsicher gemacht. So gewannen die Kids erste Eindrücke was bei einer Wende passiert, wie wichtig es ist zusammenzuhelfen und wie schnell man auch mal nass werden kann. Im Anhang findest du / finden Sie einige Fotos vom Schnuppersegeln. Ein großes Dankeschön und mirno more den Verantwortlichen des Yachtclubs Noris, die das möglich gemacht haben!

Spenden
Die Mitglieder von "Sozis für den Club" haben dieses Jahr wieder drei Tage auf dem Südstadtfest gegrillt. Der "Fritten-Kalle" vom kleinen Dutzendteich hatte seinen Imbisswagen unentgeltlich zur Verfügung gestellt, sodass auch kiloweise Pommes über die Theke gingen. Der Gewinn wurde zugunsten der Friedensflotte gespendet. Dafür herzlichen Dank an die Clubsozis und aber auch an die Mit-Griller aus den Reihen des Friedenflottenvereins.
Die Betreiber des Imbiss-Trucks mit RibWich spenden jeden Monat ihre Trinkgeld-Kasse für soziale Zwecke. Im August bereits zum zweiten Mal für die Friedensflotte.

(Text von Ilka Soldner, Vorsitzende Friedensflotte mirno more Nürnberg e.V.)

Mirno More Friedensflotte 2013

Auch 2013 stehen wir wieder mit der Mirno More Friedensflotte in See! Gerade sind wir in den Vorbereitungen und haben mit den Jugendlichen schon erste Treffen zum Kennen lernen und Üben veranstaltet!
Wir freuen uns auf eine tolle Flotte mit euch!

Mirno More Friedensflotte 2012 - Leinen los!

Die Nürnberger Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Kinder und Jugendliche des Förderzentrums Langwasser, des Kinder- und Jugendhauses Geiza, unserem Jugendtreff Freiraum und unseres Abenteuerplatzes Amsel.

Auch dieses Jahr hat die Nürnberger Friedensflotte ein Partnerschiff aus dem Kosovo. Wir erwarten 6 Kinder und Jugendliche zusammen mit 2 Betreuerinnen. Die Teilnahme wird ermöglicht durch die Arbeiterwohlfahrt Nürnberg, die in Prishtina eine Beratungsstelle für ehemalige Kosovoflüchtlinge, die in den Kosovo zurückgekehrt sind, betreibt.

Wir freuen uns auf eine tolle, erlebnis- und lehrreiche Projektwoche für alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen und bedanken uns für Ihr/euer Interesse und Ihre/eure Unterstützung.

Sonnige Grüße und mirno more!

Mirno More Friedensflotte 2012

ALTERNATIVTEXTSeit 2012 nimmt der Offene Kinder- und Jugendtreff Freiraum an der Fiedensflotte Mirno More in Kroatien teil. Zusammen mit über 100 weitern Booten aus ganz Europa setzen wir ein Zeichen für Frieden und Toleranz und warfen nationale und soziale Grenzen und Vorurteile über Bord.

Die Friedensflotte Mirno More wurde 1994 gegründet, um Kindern und Jugendlichen aus dem damals vom Krieg erschütterten Gebieten des ehemaligen Jugoslawiens, ihre traumatischen Erlebnisse vergessen zu lassen. Heute will die Flotte mit Kindern und Jugendlichen unabhängig von deren sozialen oder kulturellen Herkunft die Möglichkeit bieten Toleranz und friedliche Konfliktlösung zu trainieren und Freundschaften über ethische und soziale Grenzen hinweg zu schließen.


ALTERNATIVTEXTAuch 2013 können wieder Kinder- und Jugendliche von 12-15 Jahre als Botschafter/innen für Nürnberg - der Stadt der Menscherechte - dabei sein. Vorraussetzung dafür ist der regelmäßige Besuch unserer Jugendeinrichtungen. Anmeldeformulare bekommt ihr im Jugendtreff Freiraum oder per Mail an: freiraum(at)kjw-nuernberg.de

Weitere Hintergründe und Berichte findet ihr hier:

Mirno More
Mirno More Nürnberg e.V.

Termine

24.4.2014, 18:30 Uhr:
KJW Vorstandssitzung

2.5.2014, 17:00 Uhr:
Interkulturelles Frühlingsfest

2.5.2014, 01:00 Uhr:
Juleica Seminar I - Abenteuerplatz Amsel

3.5.2014, 17:00 Uhr:
Interkulturelles Frühlingsfest

mehr...

Unsere Einrichtungen

abenteuerplatz amsel

Pädagogisch betreuter Spielplatz,
Amselstraße 5,
Nürnberg - St. Leonhard


Freiraum

Offener Kinder- und Jugendreff,
Siebenkeesstraße 2-4,
Nürnberg